Kinesio-Taping – Workshop


Der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte in seiner Klinik ein hoch elastisches, atmungsaktives und hautfreundliches Pflaster aus Baumwolle. Diese bunten Kinesio-Tapes werden bei akuten oder chronischen Schmerzen oder zur Unterstützung vor/während/nach sportlicher Betätigung angebracht. Durch die hohe Elastizität werden schmerzende Bereiche nicht ruhig gestellt, sondern der Lymph- und Blutfluss aktiviert, Muskelverspannungen gelöst, Gelenke gestützt. Sie werden die Grundlagen des Tapings kennenlernen, die Anbringung im gegenseitigen Wechsel üben und so die Wirkung erfahren:  Halswirbelsäule/ Nacken / Lendenwirbelsäule / Schulter / Knie und Karpaltunnel.

Bitte Träger-Top und kurze Hose tragen, damit die entsprechenden Körperpartien getapt werden können.

Hinweis: Wir arbeiten in Zweiergruppen.
Sollte die Gruppengröße eine Dreiergruppe erforderlich machen, planen Sie bitte ca. 30 Min. länger ein.

Kurs-Nr. 192-4001
Iris Casper
Heilpraktikerin für alternative
Schmerztherapien
Samstag, 16.11.2019
10.00 – 13.00 Uhr, (evtl. 13.30 Uhr)
vhs-Raum EG, Bahnhofstr. 3
1 Termin // EUR 22,00

Zzgl. ca. € 10,00 Materialkosten für Tapes bitte direkt an die Kursleitung zahlen.