Workshop Kinesio-Taping

Kinesio-Taping  Workshop

Der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte in den 70er Jahren in seiner Klinik ein hoch elastisches, atmungsaktives und haut freundliches Pflaster aus Baumwolle. Diese bunten Kinesio-Tapes werden bei akuten oder chronischen Schmerzen an den entsprechenden Bereichen oder zur Unterstützung vor, während und nach sportlicher Betätigung angebracht. Durch die hohe Elastizität werden schmerzende Bereiche nicht ruhig gestellt, sondern aktiviert. Es werden Lymph- und Blutfluss angeregt, Muskelverspannungen gelöst und die Gelenke gestützt. Sie werden die Grundlagen des Tapings an folgenden Bereichen kennenlernen, die Anbringung im gegenseitigen Wechsel üben und so die Wirkung erfahren: – Halswirbelsäule – Nacken – Lendenwirbelsäule – Schulter – Knieund Karpaltunnel.

Bitte Träger-Top und kurze Hose tragen, damit die entsprechenden Körperpartien ‚getaped‘ werden können.

 

Kurs-Nr. 182-4003
Iris Casper
Heilpraktikerin für alternative
Schmerztherapien
Samstag, 27.10.2018
14.00 – 17.00 Uhr
vhs-Raum, Bahnhofstr. 3
1 Termin // EUR 20,00

Zzgl. ca. EUR 10,00 Materialkosten für Tapes, bitte direkt an die Kursleitung entrichten.